"Business-Anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Computing besser unterstützen"

Gast Keynote von Matthias Kraus, Research Analyst IDC Deutschland

Matthias Kraus wird die Ergebnisse der aktuellen IDC Studie zur Bedeutung von Cloud Computing in Anwenderunternehmen präsentieren. Erfahren Sie aus erster Hand, worauf Sie achten sollten, um erfolgreiche Apps zu entwickeln.


Kenntnisse der Business-Anforderungen unverzichtbar

Der Schlüssel, um sich als Anbieter im Cloud-Umfeld strategisch aufzustellen und Marketing- und Vertriebsaktivitäten gezielt zu planen, ist die aktuellen Anforderungen und Erwartungen der IT- und Business-Entscheider in den Anwender­unternehmen zu kennen.


Zur Studie:
CIOs stehen jetzt vor der Herausforderung, für ihr Unternehmen den passenden Weg und das richtige Tempo in die Cloud (Private, Public, Hybrid) zu wählen. Es gilt zudem, den langjährigen Transformationsprozess so zu gestalten, dass IT-Manager den größten Nutzen für das gesamte Unternehmen – für IT und Business – generieren.

IDC unterteilt diesen Transformationsprozess in drei wesentliche Stufen, welche die Verschiebung des Nutzens – von der IT hin zum Business – aufzeigen:

  • Steigerung der IT-Effizienz
  • Agilität
  • Geschäftsprozessoptimierung und Business-Innovation

IDC ist davon überzeugt, dass sich der vollumfängliche Nutzen von Cloud Services – also auch für das Business – auf der zweiten und insbesondere der dritten Stufe durch die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen erzielen lässt.
Einen noch größeren Nutzen können Unternehmen durch intelligente Branchenlösungen erzielen, indem Cloud Services mit Big Data-Analytics-, mobilen und Social Business-Initiativen intelligent miteinander kombiniert werden.
Dabei gilt es allerdings nicht nur technologische Fragestellungen, wie die Integration von Daten und Applikationen, zu lösen. Die Geschäftsprozesse selbst sind auf organisatorischer Ebene anzupassen. Zudem sind ein tiefgreifendes Verständnis des Business seitens der IT-Mitarbeiter und eine wesentlich engere Zusammenarbeit von IT und Fachabteilungen erforderlich. 



Matthias Kraus, Research Analyst, IDC Deutschland

Matthias Kraus, IDC Research AnalystMatthias Kraus ist seit Januar 2007 als Research Analyst bei der IDC Central Europe GmbH tätig. In dieser Position beobachtet er insbesondere die Trends und Entwicklungen im deutschen Markt für IT-Services. Zu seinen Aufgaben gehören die Erstellung von Studien zu relevanten Themen sowie die Durchführung von Consulting-Projekten, u.a. in den Bereichen IT Service Management (ITSM), Cloud Computing sowie Managed Print Services (MPS) und Document Solutions.

Herr Kraus wird häufig in der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert und ist regelmäßig als Sprecher auf Konferenzen und Kundenveranstaltungen im Einsatz.
Vor seinem Wechsel zu IDC war Kraus als Produktmanager bei der m+s Elektronik AG sowie bei Lexmark Deutschland tätig. In dieser Zeit arbeitete er fünf Jahre im Bereich Services. Dabei gehörte die Konzeption und Implementierung von neuen Service-Angeboten sowie die Markt- und Wettbewerbsbeobachtung zu seinen Hauptaufgaben.

Der gelernte Bankkaufmann hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule Würzburg und der Sheffield Hallam University (UK) als Dipl.-Betriebswirt (FH) erfolgreich abgeschlossen.


Das detaillierte Konferenzprogramm folgt in Kürze.